Willkommen

in der Welt der Mode, der Farbe und der Haare

Vieles macht die Arbeit mit unseren Kunden spannend und abwechslungsreich. Stetige Weiterbildung lässt Sie Freude und Sicherheit empfinden, die Sichtweise wechseln und liebe Kollegen kennen lernen. Wir als Innung Kitzingen Stadt und Land sind rege und arbeiten eng und vertrauensvoll mit dem Zentralverband in Köln und dem Landesinnungsverband in München zusammen. Die Ausbildung unseres Berufsnachwuchses liegt uns besonders am Herzen. Das Mitwirken in den Prüfungsausschüssen ist mit großer Verantwortung verbunden und wir freuen uns auf Ihr Engagement in den Prüfungsphasen. Die Sitzungen sind generell informativ und gut besucht, sodass der fachliche Austausch auf Meisterniveau gewährleistet ist.

Die Innung

.... ist der freiwillige Zusammenschluss von selbstständigen Handwerksmeisterinnen

gleicher oder einander nahe stehender Handwerke. Sie ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Der Innungsbereich erstreckt sich in der Regel auf einen Stadt- bzw. Landkreis oder einen Regierungsbezirk. Die Aufsicht über die Handwerksinnung führt die Handwerkskammer.

Rund 200.000 Friseurinnen und Friseure arbeiten in den 86.000 Salons in Deutschand. Damit ist das Friseurhandwerk eines der personalintensivsten Handwerke. Natürlich spielen auch die Entwicklung neuer Produkte und Technologien eine wichtige Rolle im Friseurmarkt, aber ohne das fachliche Können der Beautyprofis geht es nicht. Und diese Qualität entscheidet am Ende auch über den unternehmerischen Erfolg eines Salons. Denn anders als in den meisten Dienstleistungsberufen werden hier keine standardisierten Produkte angeboten, sondern kundengerecht individualisierte Dienstleistungen. Ihre Innung und die Fachverbände sterhen begleitend und helfend an Ihrer Seite. Mitglied der Friseurinnung kann jeder selbstständige Friseur werden. Stellen Sie schnell einen Antrag:

Kontakt

Obermeisterin Monika Henneberger
M.Henneberger@friseurinnung-kitzingen.de
TEL: 09323 - 279

 

unser Team

Neuwahlen 2017 bis 2022

Mit einem einstimmigen Votum wurde Monika Henneberger erneut im Amt bestätigt. Ihr zur Seite steht als Stellvertreterin Sabine Hack aus Albertshofen.
In das Amt des Kassier wurde Emil Schlereth aus Sommerach einstimmig gewählt.
Den Vorstand komplettieren Manuela Urban (Dettelbach) als Schriftführerin, Karola Gartmann, Wiesenbronn als Lehrlingswartin und Prüfungsvorsitzende der Gesellenprüfungen, Lydia Keim (Michelfeld) und Astrid Lalomia, (Kitzingen) die auch dem neu gegründeten Modeausschuß vorsteht.
Souverän und routiniert führte die Obermeisterin ihre Innung durch das Jahr 2017. Viel Öffentlichkeitsarbeit und Jugendförderung zeigen Erfolge. Auch die angehobenen Ausbildungsbeihilfen führen zu mehr Nachfrage bei den jungen Leuten. Jedoch könnten mehr gute Schüler zu Fachleuten ausgebildet werden, ist sich die Meisterinnung sicher. Ortsnahe Arbeitsplätze werden geboten und auch Teilzeitarbeit.
Den Kassenbericht 2017 und Haushaltsplan 2018 trägt Horst Kaim aus Michelfeld ein letztes Mal vor. Nach fast 30 Jahren tritt er nicht mehr zur Wahl an. Ihm wird in einer eigenen Versammlung dafür gedankt. „Tadellos und immer zum Wohl der Innung hat er die Gelder sinnvoll und sorgfältig verwaltet“ lobt ihn die Obermeisterin. Ihr fällt der Abschied sichtlich schwer.

Ein Modeausschuss wird gegründet.

Viele der motivierten Friseurmeisterinnen wollen mit Können und Herzblut den Austausch von Mode am Haar in die Öffentlichkeit transportieren. Astrid Laloma (Kitzingen) und Sandra Walter (Schwarzach) stellen die Führungsspitze.

 

200 Betriebe wurden 2016 in Bayern neu angemeldet.

Die offiziellen Beratungsmöglichkeiten eines angemeldeten Betriebes helfen bei Vorsorge und Absicherung im Alter.


Viele weitere Informationen, die nur Innungsbetrieben vorbehalten sind werden von der Obermeisterin noch vorgetragen. Anschließend ist ein Abendessen und gemütliches Beisammensein der Versammlung eine willkommene Gelegenheit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

Immer besser informiert

Ihr Informationsvorsprung

  • regelmäßig aktuelle und berufsbezogene Informationen
  • praxisnahe Veranstaltungen
  • Seminare zu aktuellen Branchenthemen

Sie sparen bares Geld

durch Ihre Mitgliedschaft

  • ec - Kartenterminals
  • Fachseminaren
  • GEMA - Gebühren
  • Hotels
  • Kassen - Software
  • Neuwagenkauf
  • Saloneinrichtungen
  • Scheren
  • Strom
  • Tarifverträgen
  • Telefon
  • Versicherungen
  • Zeitschriften
  • Zwischen- und Gesellenprüfungsgebühren
  • Betriebsärztlicher und sicherheitstechnischer Betreuung



Ihre Interessenvertretung der selbständigen Friseure

bezieht für Sie Stellung

gegenüber Politik, Gewerkschaften, Behörden und in der Öffentlichkeit, in den Kommunen, auf Landes- und Bundesebene sowie in Europa. Friseurinnung, Landesinnungsverband und Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks sind die einzigen gesetzlich legitimierten Vertreter der Interessen selbstständiger Friseure und Arbeitgeber im Friseurhandwerk. Dei Mitgliedschaft in der Innung ist freiwillig. Die Mitglieder wählen Ihre Vertreter auf Innungs-, Landes- und Bundesebene und bestimmen die Politik Ihrer Berufsorganisation mit.

Profitieren Sie

von unserer Öffentlichkeitsarbeit

  • öffentlichkeitswirksame Großveranstaltungen
  • professionelle Pressearbeit
  • Seminare zu brancheninternen Themen

  • Alle Leistungen inklusive

    Ihre Interessenvertretung

    Friseurinnung, Landesinnungsverband und Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks sind die einzigen gesetzlich legitimierten Vertreter der Interessen selbstständiger Friseure und Arbeitgeber im Friseurhandwerk.
    Die Mitgliedschaft in der Innung ist freiwillig.
    Die Mitglieder wählen Ihre Vertreter auf Innungs-, Landes- und Bundesebene und bestimmen die Politik Ihrer Berufsorganisation mit.

    Profitieren Sie von unserer Öffentlichkeitsarbeit

    öffentlichkeitswirksame Großveranstaltungen
    professionelle Pressearbeit
    gemeinsame Nachwuchswerbung

    Was kostet die Mitgliedschaft

    €/Jahr Mitgliedsbeitrag
    € Steigerungsbetrag je Vollzeitkraft
    € Steigerungsbetrag je Teilzeitkraft
    € Steigerungsbetrag je Auszubildende/r

    Im Mitgliedsbeitrag sind enthalten:

    Beitrag zum Zentralverband
    Beitrag zum Landesinnungsverband
    Beitrag zur Kreishandwerkschaft
    Werbebeitrag für die Imagewerbung des Zentralverbandes

    Mitgliederversammlungen, Stammtische, Innungsausflüge usw. sind Plattformen für den fachlichen Austausch und liefern wertvolle Hilfen und als gesellige Zusammenkünfte sind sie willkommene Abwechslung im Geschäftsalltag und fördern die Gemeinschaft.
    Einige der Vorteile beruhen auf Rahmenvereinbarungen des Landesinnungsverbandes oder des Zentralverbandes. Sie gelten für Innungsmitglieder nur dann, wenn die Innung auch Mitglied im Landesinnungsverband ist.

    LIV

    Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks Pettenkoferstraße 7 80336 München Bundesrepublik Deutschland Tel.: +49 (0)89 55 02 93 02 Fax: +49 (0)89 55 02 93 43 E-Mail: info@friseurebayern.de

    Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

    Elisenstraße 5-9, 50667 Köln Tel: +49(0)221-973037-0 Fax: +49(0)221-973037-30 E-Mail: info@friseurhandwerk.de

Stolze Friseure
festliche Frisuren
Wir bilden aus

Social Media

Kontakt

2018 | Obermeisterin Monika Henneberger | Mainbernheim | Schützenstr. 4
www.friseurinnung-kitzingen.de